Am längsten Strand der Seychellen: Beau Vallon Beach

Unfassbar schön ist’s hier am Beau Vallon Beach, dem längsten Strand der Seychellen! Der Strand verzaubert durch seinen sehr feinen Sand, glasklares Wasser, nette Bars und Restaurants wie das „Boat House“, das „La Fontaine“, das „La Plage“, ganz besonders jedoch durch seine Unterwasserwelt: Wenige Schwimmzüge vom Strand entfernt, lässt sich wunderbar mit schwarz-weiß gestreiften Fischen durch die teils gut erhaltene Korallenlandschaft schnorcheln und mit düster dreinblickenden Steinfischen um die Wette schmollen.

In unmittelbarer Nähe des Strandes residieren mehrere Hotels und Luxusresorts, die jedoch nicht aufdringlich wirken, sich gar respektvoll in die Beau Vallon Bay einfügen. Ungewohnt dekadent nächtigen und leben wir im „Savoy Resort & Spa“. Mit seinem wunderschönen Pool, seinen stilvoll eingerichteten Zimmer, seinen äußerst freundlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (nein, das ist keine Schleichwerbung!), seinem tollen (Haupt)Restaurant und seiner guten Lage (zwei Supermärkte zur individuellen Wein- und Bierversorgung finden sich in zehn Minuten fußläufiger Entfernung) ist das Resort ein entspannter Startpunkt für gemütliche Strandspaziergänge, Schnorcheltouren oder Ausflüge mit dem Mietwagen.

Zu einer völlig unspektakulären Nebensache werden Luxusresorts, Restaurants, Bars und das angenehm-quirlige Treiben an der Strandpromenade bei einem nächtlichen Blick in den Sternenhimmel von Beau Vallon. Kurz: Ich möchte hier nicht mehr weg! 🙂

Am Beau Vallon Beach
Am Beau Vallon Beach
Granitfelsen am Beau Vallon Beach
Granitfelsen am Beau Vallon Beach
Granitfelsen am Beau Vallon Beach
Granitfelsen am Beau Vallon Beach
Am Strand von Beau Vallon
Am Strand von Beau Vallon
Am Strand von Beau Vallon
Am Strand von Beau Vallon
Schnorcheln am Strand von Beau Vallon
Schnorcheln am Strand von Beau Vallon
Schaukel(n) am Strand von Beau Vallon
Schaukel(n) am Strand von Beau Vallon
Schnorcheln am Strand von Beau Vallon
Schnorcheln am Strand von Beau Vallon
Pool des Savoy Resort & Spa, Seychelles
Pool des Savoy Resort & Spa, Seychelles
Savoy Resort & Spa, Seychelles
Savoy Resort & Spa, Seychelles
Savoy Resort & Spa, Seychelles
Savoy Resort & Spa, Seychelles
Savoy Resort & Spa, Seychelles
Savoy Resort & Spa, Seychelles
Restaurant "La Plage", Beau Vallon, Seychellen
Restaurant „La Plage“, Beau Vallon, Seychellen

Tage am Meer – Sandstrände am Lake Michigan

Ein Tag an einem der zahllosen Sandstrände an der Ostküste des Lake Michigan ist wie ein Tag am Meer: Wasser und feiner Sand, so weit das Auge sieht – und ab und an sogar ein paar Wellen (nur dass das Salz im Wasser fehlt, ist etwas … ungewohnt).

Sandstrand an der Ostküste des Lake Michigan
Sandstrand an der Ostküste des Lake Michigan
Sandstrand an der Ostküste des Lake Michigan
Sandstrand an der Ostküste des Lake Michigan
PierheadLight, Manistee
PierheadLight, Manistee

Entlang der Ostküste des Lake Michigan: Manistee und das Lakeshore Motel

Auf den mehr als 400 Meilen zwischen Mackinaw City und Chicago wird sich doch wohl ganz spontan – d.h. ohne ausgedehnte Recherche im WWW und ohne Reservierung – eine schöne Gelegenheit bieten, ein paar gemütliche Tage an einem der unzähligen Strände des Lake Michigan zu verbringen?! Denkste!

Von Mackinaw City fuhren wir zuerst nach Glen Arbor und suchten nach einer freien Übernachtungsmöglichkeit. Keine Chance. Anschließend fuhren wir Empire, Frankfort und Arcadia an, um nach einer netten Bleibe zu suchen – keine Chance, alles hoffnungsvoll überfüllt.

In Manistee hatten wir schließlich Glück – und das so richtig! Manistee ist ein nettes gemütliches – und vom Tourismus wenig berührtes Städtchen, das mit drei kleinen Stränden zu begeistern weiß. Der schönste Strand ist wohl der Strand am südlichen Ende der Stadt und nennt sich „First Street Beach“.

In unmittelbarer Nähe des First Street Beach befindet sich das Lake Shore Motel (http://www.lakeshoremotelmanistee.com). Wenngleich die Motelzimmer wie eine betagte Liebeserklärung an die 1960er Jahre scheinen, verzückt das Motel mit direkter Strandnähe, schuhausziehenden Sonnenuntergängen, freundlichem und unkompliziertem Service, entspannten Gästen und einem Flaschenöffner auf der Toilette (!). Und die Sonnenuntergänge in Manistee … … … mein lieber Scholli!

Das Lakeshore Motel in Manistee, Michigan
Das Lakeshore Motel in Manistee, Michigan
Das Lakeshore Motel in Manistee, Michigan
Das Lakeshore Motel in Manistee, Michigan
Sonnenuntergang in Manistee, Michigan, am Michigansee
Sonnenuntergang in Manistee, Michigan, am Michigansee
Sonnenuntergang in Manistee, Michigan, am Michigansee
Sonnenuntergang in Manistee, Michigan, am Michigansee
Sonnenuntergang in Manistee, Michigan, am Michigansee
Sonnenuntergang in Manistee, Michigan, am Michigansee
Sonnenuntergang in Manistee, Michigan, am Michigansee
Sonnenuntergang in Manistee, Michigan, am Michigansee

Island – Reykjavik: am Thermalstrand Nauthólsvík

Wer braucht schon die „Blaue Lagune“, wenn’s sich nur wenige Kilometer vom Stadtkern Reykjaviks entfernt an der Meeresbucht Nauthólsvík so schön entspannen lässt. In Nauthólsvík wird heißes Kraftwerkswasser ins Meer geleitet, was (angeblich) dazu führt, dass sich in der Bucht schön schwimmen lässt. Wer sich nicht ins Wasser wagt – ehrlich, im Juli war’s dort immer noch arg brrrrrrr…. -, findet gleich nebenan einen gemütlichen Hot Pot, in dem sich allerlei lustige lebensfreudige Isländer tummeln.

Der Strand von Nauthólsvík
Der Strand von Nauthólsvík
Hot Pot am Strand von Nauthólsvík
Hot Pot am Strand von Nauthólsvík
Gut, der Besuch des Hot Pots setzt voraus, dass man von Seife etwas gehört haben sollte...
Gut, der Besuch des Hot Pots setzt voraus, dass man von Seife etwas gehört haben sollte…

Island – Am Strand von Akranes

Zu Hilfe, zu Hilfe! Das dunkelbraune schlammverkrustete Monster aus dem Sumpf treibt sein blutdurstiges Unwesen! Kinder und Rentner ab in die Rettungsboote! — — — Oh, puh, ok, doch nur ein Kind, das am Strand der Hafenstadt Akranes, wenige Autokilometer von Reykjavik entfernt, mit Schmackes und nach Herzenslust versucht, eins zu werden mit seiner Umwelt. Der Strand ist bei schönem Wetter einen gemütlichen Abstecher wert. Und wenn das Meerwasser doch nicht so eiskalt wäre…

Am Strand von Akranes - Blick gen Reykjavik
Am Strand von Akranes – Blick gen Reykjavik
Am Stran von Akranes: Blick auf den Sportkkomplex / das Stadion
Am Stran von Akranes: Blick auf den Sportkkomplex / das Stadion