Zwischen Parry Sound und Mackinaw City: das Clear Lake Motel Inn

Denke ich an „Motel“, dann spielen sich vor meinem inneren Auge ganze Filme ab: Zähnefletschende Bösewichte lauern schrotflintenbewaffnet vor Motelzimmern, um sich ein blutiges Stelldichein mit ihren Widersachern zu stellen (z.B. die Szene in „Drive“: https://www.youtube.com/watch?v=sr1NMzPVCSA).

Zugegeben, in obiger Hinsicht ein wenig enttäuschend – hier passiert leider nichts dergleichen – ist das Clear Lake Inn Motel (http://www.clearlakeinn.ca/). Gelegen auf halbem Weg zwischen Toronto und Mackinaw City bietet das Motel eine gemütliche, von den 1960er Jahren inspirierte, Übernachtungsmöglichkeit am Clear Lake.

Clear Lake Inn Motel
Clear Lake Inn Motel
Sonnenuntergang am Clear Lake See in Espanola, Ontario
Sonnenuntergang am Clear Lake See in Espanola, Ontario
Das Clear Lake Motel Inn
Das Clear Lake Motel Inn

Toronto Island Park

Keine fünfzehn Minuten Fahrzeit mit der Fähre vom Jack Layton Ferry Terminal und der Großstadt-Trubel Torontos gibt sich satten Grün- und Blautönen geschlagen. Der „Toronto Island Park“ ist allein‘ schon wegen seiner wunderbaren Strände ein tolles Ausflugsziel – und der Blick auf die Skyline Torontos ist jeden Cent der 7.25 kanadischen $ für die Fähre wert.

Karte des Toronto Island Parks
Karte des Toronto Island Parks
Haus auf / in dem Toronto Island Park
Haus auf / in dem Toronto Island Park
Skyline Torontos vom Toronto Island Park
Skyline Torontos vom Toronto Island Park

Toronto in zwei Tagen

Torontos Skyline
Torontos Skyline

Knapp zwei Stunden Autofahrt liegen zwischen den Niagarafällen und Toronto – zwei Stunden am Lenkrad, die sich sehr lohnen; Toronto ist mit seinen rund 2.6 Millionen Einwohnern (Metropolregion: > 5.5 Mio. Einwohner) die größte Stadt Kanadas und hat jede Menge zu bieten. Ein Beispielplan für zwei Nächte in Toronto:

Tag 1

  • Ankunft am frühen Nachmittag in Toronto.
  • Übernachtungsmöglichkeit suchen. Ganz nett war / ist das „Studio 6“ im Chinatown-Viertel (vgl. z.B. http://www.tripadvisor.de/Hotel_Review-g155019-d183595-Reviews-Studio_6_Toronto-Toronto_Ontario.html)
  • Gemütlicher Spaziergang entlang der Queen Street – DIE Straße in Toronto (tolle Läden, tolle Bars, tolle Restaurants).
  • Weiter spazieren in Richtung der Uferpromenade. Supermarkt suchen und Zubehör für Picknick einkaufen.
  • Picknick im HTO Park mit Blick auf den Ontario See und den beeindruckenden CN Tower.
  • Den Abend ausklingen lassen im Biergarten der „Black Bull Tavern“ (http://www.blackbulltavern.ca).
Torontos CN Tower
Torontos CN Tower

Tag 2

  • Spaziergang durch Torontos unzählige schöne Straßen, Gassen und Viertel.
  • Die University Avenue hochspazieren, die umliegenden Gebäude und Hochhäuser bestaunen.
  • Einen Blick in das „Legislative Assembly of Ontario“ werfen.
  • Kalorienbewusstes Mittagessen bei „Bareburger“ (http://www.bareburger.com/). Hier gibt’s eine großartige vielfältige Auswahl an Patties (u.a.: Bisonfleisch, Entenfleisch, zahlreiche leckere vegetarische Varianten, etc.). Mjam.
  • Ab zum Jack Layton Ferry Terminal und mit einem Fährschiff auf den Toronto Island Park übersetzen. Dort einen wunderbaren, erholsamen Tag verbringen.
  • Am frühen Abend zurück zur Innenstadt Torontos. Dort gemütlich den Abend ausklingen lassen bei tausend und einem Craft Beer, z.B. im „Tortilla Flats“ (http://tortillaflats.ca) mit leckeren Nachos.
"Legislative Assembly of Ontario", Toronto
„Legislative Assembly of Ontario“, Toronto
Blick auf die University Avenue, Toronto
Blick auf die University Avenue, Toronto