Die Hallgrímskirkja in Islands Hauptstadt Reykjavik ist mehr als 70 Meter hoch, wurde Mitte der 1980er Jahre eingeweiht und lässt sich aufgrund ihres beeindruckenden Äußeren als Wahrzeichen der Stadt vorstellen (auch wenn sich das schöne Äußere auf den folgenden Photos eifrig gegen den wolkenverhangenen Sommerhimmel behaupten muss…).

Hallgrímskirkja

Hallgrímskirkja

 

Front der Hallgrímskirkja aus der Nähe

Front der Hallgrímskirkja aus der Nähe

Das könnte dich auch interessieren...