Der Mývatn (Mückensee) ist umgeben von zahlreichen Lavafeldern und Pseudokratern, die durch die letzten Vulkanausbrüche des Ketildyngja entstanden sind und das heutige Seeufer bilden. Im Sommer ist der See die Heimat zahlreicher Mückenschwärme, die aber relativ gut zu ertragen sind und nicht wie in diversen Reiseführern beschrieben, in Mund und Rachen klettern. Mývatn

Mývatn

Equipmentendstufe "Die Maske"

Das könnte dich auch interessieren...

Published by Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.