Kulturbrause.de

Reise- und Fotoblog

Island – Großer Geysir

Als Namensgeber aller Geysire – der Begriff „Geysir“ ist dem isländischen gjósa (hervorsprudeln) entlehnt – hat sich der Große Geysir ein wenig zur Ruhe gesetzt.  Bis 1915 brach der Geysir noch regelmäßig aus; wenig später setzte sich der Große Geysir zur Ruhe, um in nachfolgenden Jahren nur noch ab und an eine dampfende Wassersäule emporzuschießen. Wurde der Geysir in den 1970er Jahren „mit vielen Kilo Schmierseife zum Ausbrechen gebracht“, wie wikipedia zu berichten weiß, so ist der Große Geysir seit einem Erdbeben im Jahr 2000 wieder von Zeit zu Zeit aktiv.

Der Große Geysir
Der Große Geysir

Das könnte dich auch interessieren...

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.