Kulturbrause.de

Reise- und Fotoblog

Angkor im Morgengrauen

Angkor im Morgengrauen

Natürlich wollten wir – wie im Reiseführer empfohlen – Angkor Wat bei aufgehender Sonne erleben. Eigentlich haben wir ja Urlaub und sollten lange ausschlafen, aber das musste nun sein. Wir stehen also pünktlich um 4:45 Uhr auf (unmenschlich), um dann (statt mit den Rädern) mit dem Tuk Tuk in der Dunkelheit zum Tempel zu düsen. Auf der Strecke begegnen uns zahlreiche Touristen, die anscheinend dieselbe Idee oder den Reiseführer genauso gut studiert hatten. Dort angekommen positionierten sich schon zahlreiche Hobbyfotografen, um DAS perfekte Foto zu schießen. Dann ging die Sonne langsam auf und das Licht war wirklich bezaubernd – auch wenn ich es mir persönlich etwas rotstichiger gewünscht hätte. Aber so ist es nun mal in der Natur 😉

Angkor im Morgengrauen

Angkor im Morgengrauen

Das könnte dich auch interessieren...

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.